VILLA ROTHSCHILD, KÖNIGSTEIN BEI FRANKFURT

Gourmetrestaurant mit zwei Michelin-Sternen und 18 GM-Punkten. Das Degustationsmenü, das im eleganten Pavillon gereicht wird, besteht aus bis zu sechs Gängen, die Ouvertüren noch nicht mitgezählt. Die wunderschöne Villa und der traumhafte Park mit toller Aussicht sind ein würdiger Rahmen für Christoph Rainers Können.

Christoph Rainer war Küchenchef im ehemaligen Familiensitz der Rothschilds Küchenchef, hier hat er schon auf hohem Niveau begonnen und sich seine Auszeichnungen in fünf Jahren erkocht. Mit Können, Fleiß und Hartnäckigkeit, gekrönt vom zweiten Stern 2011. «Ohne mein Küchen- und Serviceteam wäre das allerdings nicht möglich», sagt er, «mir sind die Mitarbeitenden sehr wichtig, und mein gutes Verhältnis zu ihnen auch». Seinen Führungsstil bezeichnet er als «gelassen». Die Gerichte des 39jährigen Rainer stehen auf einem festen klassisch-französischen Fundament, das er mit seinen eigenen Ideen und Akzenten ergänzt und verändert. Christoph Rainer arbeitet die verschiedenen Elemente subtil und sehr exakt heraus und besticht mit seinem handwerklichen Können. Karriere: Heinz Winkler nach Aschau im Chiemgau, Sous-Chef bei Dieter Müller in Bergisch Gladbach, Nils Henkel, Schlosshotel Lerbach, Markus Nagy in Pfinztal.

Die Rezepte:
Ausgabe IX 2013

www.kempinski.com/de/frankfurt/villa-rothschild