Kariem Taher hat einen Bachelor in Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspsychologie und hatte sich bereits mit einem Geschäft im Modebereich selbstständig gemacht. Die Vita des 26jährigen zeigt aber, dass er seine Leidenschaften vor allem an der Bar – als Barkeeper – ausleben kann. Er ist seit Jahren Barchef im «H’ugo’s» München. Dort führt er sein «cooles Team» und schafft für sie einen Arbeitsplatz, der mehr als nur Geldverdienen bedeutet. Neben den Haupterzeugnissen einer Bar – den Cocktails, die er mit viel Kreativität entwickelt – liebt er es, Abläufe zu optimieren und Probleme zu lösen. «#hugohasnolimit» nennt er das: Ein Unternehmen, eine Bar, eine Gastronomie, die sich ständig weiterentwickelt und wächst und ihm jeden Tag die Möglichkeit bietet, Neues zu lernen und sein Wissen wie zum Beispiel Arbeits- und Organisationspsychologie, Warenwirtschaft und Marketing einzubringen.

Kariem Taher ist eben mehr als ein Barkeeper – genauso, wie sein Arbeitsplatz viel mehr als einfach eine Bar ist.