Nach seiner Kochlehre im Gasthof Bahnhof in Wikon arbeitete er im Schloss Falkenstein (1 Michelin-Stern, 18 Gault-Millau-Punkte, bei der Confiserie, im Restaurant Chesery in Gstaad (1 Michelin-Stern, 18 Gault-Millau-Punkte) und im Restaurant Châteauvieux (2 Michelin-Sterne, 19 Gault-Millau-Punkte) in Genf. Ferner im Restaurant Pinte von Bernhard Bühlmann in Dättwil (1 Michelin-Stern, 17 Gault-Millau-Punkte), im Restaurant Kreuz bei Egerkingen, und wurde schliesslich Küchenchef in einem der besten Restaurants. Als Küchenchef im Restaurant Meridiano erkochte er sich 17 GM-Punkte und bekam einen Michelin-Stern.

Die Rezepte:
Ausgabe III/2010