BISONTATAR | BUTTERIGES EIGELB
SENFKÖRNER | KRÄUTERSALAT

Bisontatar
200 g Bisonfleisch von der Hüfte oder vom Filet | 1 EL flüssige Nussbutter
etwas Teriakysauce | Senf | Salz | Pfeffer
Piment d‘Espelette

Das Fleisch in sehr feine Würfel schneiden. Mit der flüssigen Nussbutter vermischen. Mit den restlichen Zutaten abschmecken.

Senfkörner
50 g Senfkörner | 50 g Schalotten, fein gewürfelt | 1 EL Pflanzenöl | 100 ml Noilly Prat
100 ml Champagneressig | Salz | Zucker

Die Senfkörner 24 Stunden lang in kaltem Wasser einweichen. Passieren und gut abtropfen lassen. Die Schalotten in eienr Pfanne im Öl anschwitzen, die Senfkörner dazu geben. Mit Essig und Noilly Prat ablöschen. Etwa drei Stunden köcheln lassen. Die Senfkörner sind fertig, wenn sie noch einen leichten Biss haben.

Buttriges Eigelb
4 Eier

Die Eier roh und noch in der Schale mindestens 24 Stunden lang einfrieren. Langsam auftauen lassen (am Besten bei Raumtemperatur.) Die Eier trennen, dabei sieht man, dass sich das Eigelb durchs einfrieren zu einem Ball geformt hat. Das Eigelb in größere Stücke schneiden und an das angerichtete Tatar anlegen. Man kann das Eigelb auch bei sanfter Hitze erwärmen, es behält dabei die buttrige Konsistenz.

Kräuter zum Garnieren
Dill | Kerbel | Kapuzinerkresseblätter
gelber Frisee

Nach Belieben das fertige Gericht mit den Kräutern garnieren.

 

PDF Download