Eismeerforelle
Blattspinat / Rotweinbutter / Gnocchi

Rotweinbutter
2 Schalotten, in Würfel geschnitten
200 ml hochwertiger Rotwein
75 g kalte Butterwürfel
Meersalz

Die Schalotten in eine Pfanne geben und den Rotwein aufgießen und fast komplett einkochen lassen. Die Butterwürfel einrühren und mit Meersalz abschmecken.

Blattspinat
2 Frühlingszwiebeln
1 Hand voll Blattspinat
10 g Olivenöl
15 g Butter
30 ml Tomatenessenz
Prise Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Muskat

Die Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Scheiben schneiden. Im Olivenöl in einer Pfanne kurz dünsten, dann den Blattspinat dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und leicht zusammenfallen lassen.
Die Tomatenessenz dazugeben und einreduzieren. Die Butter dazugeben, nochmal abschmecken.
Gnocchi
500 g Kartoffeln (am Vortag gekocht und durchgedrückt)
55 g Meh
55 g Mondamin
2 Eigelb
Meersalz
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
Olivenöl
2 EL Butter

Alle Zutaten miteinander verkneten. Aus der Masse Portionen schneiden, rollen und zu Gnocchi formen. Im siedenden Salzwasser etwa zwei Minuten köcheln, herausnehmen. Auf einem mit Olivenöl bestrichenen Blech auskühlen lassen. In einer Pfanne mit der aufgeschäumten Butter schwenken und abschmecken.

4 Filets à 80 g von der Eismeerforelle
Meersalz
Olivenöl

Die Fischfilets mit dem Salz würzen und auf einem Blech oder einem Teller mit dem Olivenöl bedecken und mit Klarsichtfolie abdecken. Im auf 70 Grad vorgeheizten Backofen während zirka 20 Minuten garen.

Rezept Download