400 g Bunte Tomaten
50 ml Olivenöl
1 Bund Basilikum
150 g Ciabatta oder Sauerteigbrot
Thymian
100 g Schinkenabschnitte (San Danile oder Parma)
3  Knoblauchzehen
4 Schalotten
500 ml helle Kalbsbrühe
100 ml Pflanzenöl
500-600 g Hechtfilet
8 Scheiben Speck
2 Passionsfrüchte, Saft
Salz
Zucker
Olivenöl

Die Hälfte der Tomatenmischung waschen und größere Stücke schneiden, die etwas kleineren Tomaten halbieren. Mit Olivenöl, Salz, Zucker vermengen und auf ein Backblech legen. Im auf 120 Grad vorgeheizten Backofen eineinhalb bis zwei Stunden garen. Für das Basilikumöl die abgezupften Basilikumblätter mit dem warmen Pflanzenöl sehr lange mixen. Durch ein feines Tuch oder Sieb passieren. Das Brot in dünne Scheiben schneiden, mit Olivenöl beträufeln und mit Thymianblättchen und etwas Salz bestreuen. Im heißen Backofen goldgelb rösten.
Für den Schinkenfonds die Schinkenabschnitte mit den Knoblauchzehen und den geschälten und gewürfelten Schalotten anschwitzen und mit der Kalbsbrühe aufgießen. Mit etwas Salz würzen und zrika 2 Stunden lang ziehen lassen.
Das Hechtfilet mit dem Speck umwickeln und von allen Seiten knusprig  anbraten.
Die halbgetrockneten und ausgekühlten Tomaten mit den anderen rohen, geschnittenen Tomaten mischen und mit Passionsfrucht-Saft, Salz, Zucker und Olivenöl marinieren.
Den Schinkensud durch ein feines Sieb oder ein Tuch passieren und mit etwas Thymian aromatisieren.
Das Heftfilet in 4 Portionen schneiden, mit dem Tomatensalat und den gerösteten Brotscheiben anrichten. Mit dem Schinkensud nappieren.

Rezept Download