500 g gekochte Kichererbsen

15 g Carbonat

15 g Salz

1 Knoblauchzehe

50 g Zitronensaft

200 g Tahina-Paste

100 ml kaltes Wasser

Olivenöl 

2 Stängel glattblättrige Petersilie, gehackt

Die Kichererbsen abgießen und waschen. Das Carbonat wird benötigt, wenn man die Kichererbsen selber kocht. Dazu die Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Das Wasser abgießen. Die Kichererbsen in frischem Wasser mit dem Carbonat während zwei Stunden weichkochen, anschließend mit Salz, Zitronensaft und der geschälten Knoblauchzehe zu einem feinen Püree mixen. Tahina und kaltes Wasser langsam zugeben und weitermixen. 

Das Hummus über Nacht kaltstellen. In kleine Schüsseln verteilen und mit Olivenöl beträufeln. Mit der Petersilie garnieren.

Download