Kalbsbries in Bauernbutter gebraten auf Ruccola-Kartoffelsalat

© ZuGast | Bild Regula Wolf | Rezepte Andreas Schinharl

Zutaten für 4 Personen

Kalbsbries
500 g Kalbsbries | Weißer Pfeffer | Salz | Mehl Butter

Ruccola-Kartoffelsalat
500g festkochende Kartoffeln | 100 ml Brühe (Gemüse, Geflügel, Fleisch, kein Schwein)
1 rote Zwiebeln | Salz | schwarzer Pfeffer
Zucker | 1/8 l Sonnenblumenöl | 1/8 l Rotweinessig | 1 Bund Ruccola

Das Bries solange waschen, bis kein Blut mehr austritt. Dann in kaltem Wasser ansetzen. Einmal aufkochen lassen, abseihen, noch einmal kalt aufsetzen und 20 Minuten in leicht kochendem Wasser ziehen lassen. Im kalten Wasser abschrecken und auskühlen lassen. Gründlich häuten, die Röhren entfernen. Dann in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Wie ein Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und in Butter braten.

Die Kartoffeln kochen, danach schälen und in Scheiben schneiden. Die Brühe mit den gehackten, roten Zwiebeln aufkochen und über die Kartoffeln geben. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Rotweinessig und Öl würzen und vorsichtig unterheben. Den Ruccola waschen und ebenfalls unterheben.